Newsletter des Deutschen Städtetages vom 4. Juni 2020
 
 
Liebe Leserin, lieber Leser,
bis spät in der Nacht beriet der Koalitionsausschuss in Berlin zum Konjunkturpaket. Das Ergebnis ist ein beindruckendes Signal für handlungsfähige Kommunen. Der Präsident des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Burkhard Jung aus Leipzig, lobt: "Der von uns geforderte Rettungsschirm für alle Kommunen wird aufgespannt." Der Bund plant eine deutlich höhere Beteiligung an den Kosten der Unterkunft bei der Grundsicherung für Arbeitsuchende und eine Kompensation von Steuerausfällen.

Lesen Sie hierzu und zu weiteren aktuellen Positionen des Deutschen Städtetages mehr in dieser Ausgabe unseres Newsletters.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Viele Grüße

Ihre Newsletter-Redaktion
des Deutschen Städtetages
  
THEMENÜBERSICHT
In dieser Ausgabe finden Sie
 
AKTUELLE MELDUNGEN
Statement des Städtetagspräsidenten
Konjunkturpaket der Koalition: "Beeindruckendes Signal für handlungsfähige Kommunen"

Der Präsident des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Burkhard Jung aus Leipzig, sieht im Konjunkturpaket wichtige Impulse zur Bewältigung der Corona-Folgen in den Städten. Kommunale Investitionen würden unterstützt und die Städte bei Sozialausgaben dauerhaft entlastet. Jung betont: "Es ist gut, dass der Bund seine gesamtstaatliche Verantwortung wahrnimmt und den Kommunen in der Corona-Krise finanziell spürbar hilft."
weiterlesen
 
Statement des Städtetagspräsidenten
"Alle strafwürdigen Vorkommnisse konsequent anzeigen"

Die Corona-Krise hat zusätzliche Bedrohungen und Hetze gegen Politikerinnen und Politiker mit sich gebracht. Deshalb rät der Präsident des Deutschen Städtetages, Burkhard Jung, strafbares Verhalten immer der Polizei zu melden. "Ich empfehle allen Betroffenen, alle strafwürdigen Vorkommnisse konsequent zur Anzeige zu bringen", sagte der Leipziger Oberbürgermeister der Deutschen Presse-Agentur (dpa).
weiterlesen
 
Themenseite
Corona-Informationen auf der Website des Deutschen Städtetages

Der Deutsche Städtetag bietet auf seiner Themenseite eine Übersicht seiner Äußerungen und Positionen an.
weiterlesen
 
INFORMATIONEN AUS DEM FORUM CORONA

Coronavirus Auswirkungen auf die Städte
Austauschplattform für Vertreterinnen und Vertreter der Städte*
 
Im Online-Forum des Deutschen Städtetages werden fortlaufend aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Städte eingestellt.
zum Forum
* Hier erhalten Sie Informationen zum Zugang zum Online-Forum des Deutschen Städtetages
 
Auswirkungen auf den Kulturbereich
Rundschreiben zu Hilfsmaßnahmen für freiberuflich tätige Bildungsschaffende und Grundsicherung nach SGB II
weiterlesen
 
Krankenhausversorgung
Gemeinsamer Bundesausschuss: Verlängerung und Anpassung der Corona-Sonderregelungen
weiterlesen
 
Sport
DOSB: Überblick zu Förderprogrammen des Bundes für Sportstätten und Sporträume 2020
weiterlesen
 
AKTUELLES AUS DEM MITGLIEDER-BEREICH

EXTRANET
Exklusive Informationen für unsere Mitgliedsstädte*
 
Mehr Informationen exklusiv für Mitgliedsstädte des Deutschen Städtetages finden Sie nach Anmeldung in unserem Mitglieder-Bereich.
zum Mitglieder-Bereich
* Informationen über Zugangsmöglichkeiten zum Mitglieder-Bereich "Extranet".
 
Aus dem Städtetag
Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket sowie Zukunftspaket der Bundesregierung
weiterlesen
 
Finanzen
Gewerbesteuer: Ergebnisse einer Umfrage zu Nachzahlungs- und Erstattungszinsen 2017 bis 2019
weiterlesen
 
Arbeit, Jugend, Gesundheit und Soziales
Studie zur Untersuchung der Herausforderungen bei der schrittweisen Öffnung der Kindertagesbetreuung
weiterlesen
 
Europa und Internationales
Neues Welt-Sichten-Dossier: "Klimaanpassung und Stadtentwicklung"
weiterlesen
 
WAS SONST NOCH?
Webinar
Resiliente Kommunalverwaltungen wie agieren wir krisenfest und flexibel?
 
Der Deutsche Städtetag und Code for Germany laden zum gemeinsamen Webinar ein. Am 30. Juni geht es bei "Resiliente Kommunalverwaltungen – wie agieren wir krisenfest und flexibel?" um die Folgen der Corona-Krise auf die kommunale IT und Software: Was können wir aus der Krise und in der Krise lernen? Ist Open Government der Schlüssel zu einer resilienten Verwaltung? Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.
weiterlesen
 
Umfrage der KGSt
Open Source-Software in den Kommunen
 
Die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) hat den Einsatz von Open Source-Software in Kommunen untersucht. Der Deutsche Städtetag und die Vitako – Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister – haben die Umfrage unterstützt. Ergebnisse und Empfehlungen liegen nun vor.
weiterlesen
 
Wettbewerb
Deutscher Solarpreis 2020: Noch bis 14. Juni bewerben!
 
Bis Mitte Juni können sich auch Städte und Gemeinden und Bürgerinnen und Bürger um den Deutschen Solarpreis 2020 bewerben. Ausgezeichnet werden Akteure, die die Energiewende aktiv unterstützen. Alle Projekte müssen bereits realisiert oder soweit fortgeschritten sein, dass bereits erste Ergebnisse vorliegen.
weiterlesen
 
KONTAKT
Deutscher Städtetag

Berlin

Hausvogteiplatz 1
10117 Berlin
Tel.  030 37711-0
post@staedtetag.de


Köln
Gereonstraße 18 - 32
50670 Köln
Tel.  0221 3771-0
www.staedtetag.de
 
 
Ihr NEWSLETTER-Abo
Erhalten Sie diesen Newsletter noch nicht persönlich? Wir nehmen Sie gerne in unseren Verteiler auf. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an presse-info@staedtetag.de.