Illustration: dorina-tessmann.de
Illustration: dorina-tessmann.de   
 
Newsletter des Deutschen Städtetages
vom 27. November 2020
Liebe Leserin, lieber Leser,
nach den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Verlängerung des Teil-Lockdown sprach Städtetagspräsident Burkhard Jung von einer "großen Geduldsprobe". Jung betonte zugleich, die Corona-Lage lasse derzeit nichts anderes zu, als die Kontakte weiter zu reduzieren: "Je stärker wir jetzt die Regeln einhalten, desto besser kommen wir hoffentlich durch den Winter."

Um die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie geht es auch in der neuen Ausgabe von "Städtetag aktuell". Weiteres Thema im Heft 9|2020: die Baurechtsnovelle, die wichtige Voraussetzungen für den Bau bezahlbarer Wohnungen schafft. Ein Blick wird auf die Stadtbibliothek in Gotha geworfen. Sie wurde als Bibliothek des Jahres 2020 in kleinen Kommunen ausgezeichnet.

Lesen Sie hierzu und zu weiteren Themen des Deutschen Städtetages mehr in unserem Newsletter.
Viele Grüße

Ihre Presseabteilung
des Deutschen Städtetages
THEMENÜBERSICHT
In dieser Ausgabe finden Sie
 
NEUE PUBLIKATION
Städtetag aktuell 9|2020
Kontaktnachverfolgung bleibt zentral

Die aktuelle Ausgabe von "Städtetag aktuell" beleuchtet Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie und greift auch das Thema auf, wie Bund, Länder und Kommunen bei der Kontaktnachverfolgung kooperieren. Im Heft geht es außerdem darum, dass das Bundeskabinett endlich das Baulandmobilisierungsgesetz auf den Weg gebracht hat.
weiterlesen
 
AKTUELLE MELDUNGEN
Bund-Länder-Beschlüsse zur Fortsetzung des Teil-Lockdown
Corona-Lage lässt derzeit nichts anderes zu

Nach den neuen Beschlüssen von Bund und Ländern zu den Corona-Maßnahmen sagte Städtetagspräsident Burkhard Jung gegenüber der Funke Mediengruppe, die Fortsetzung des Teil-Lockdown verlange den Menschen viel ab. Zugleich betonte er: "Je stärker wir jetzt die Regeln einhalten, desto besser kommen wir hoffentlich durch den Winter." Die Städte hätten sich mehr Klarheit für einen etwas längeren Zeitraum gewünscht, gerade für Kultur, Vereine und Gastronomie sei es aber richtig, die Beschränkungen immer wieder zu überprüfen.
Der Hauptausschuss des Deutschen Städtetages hat in einer virtuellen Sitzung die Verabredungen von Bund und Ländern vom 25. November 2020 zu den Corona-Maßnahmen intensiv diskutiert.
weiterlesen
 
Corona-Maßnahmen
Städte fordern Corona-Stufenpläne in Schulen

Der Deutsche Städtetag hat sich bei einem wachsenden Infektionsgeschehen für Stufenpläne in Schulen in allen Ländern ausgesprochen. "Für die Städte ist wichtig, dass vor allem im eigenen Bundesland Klarheit herrscht, wann Präsenzunterricht reduziert werden muss", sagte Städtetagspräsident Burkhard Jung der Deutschen Presse-Agentur. Es mache in vielen Städten Sorge, dass die Infektionen und notwendige Quarantäne-Anordnungen in den Schulen zunehmen.
weiterlesen
 
AUS DEM MITGLIEDERBEREICH

Exklusive Informationen für unsere Mitgliedsstädte*
 
Mehr Informationen exklusiv für Mitgliedsstädte des Deutschen Städtetages finden Sie nach Anmeldung auf unserer Homepage.
zum Mitgliederbereich
 
Mitteilung an die Städte
Beschluss des Hauptausschusses vom 26. November zu den Corona-Maßnahmen
weiterlesen
 
Mitteilung an die Städte
Rundschreiben zum Beschluss von Bund und Ländern zur Bekämpfung der Corona-Pandemie
weiterlesen
 
Abfallwirtschaft
Bitte um Stellungnahme zur Novelle des Verpackungsgesetzes
weiterlesen
 
WAS SONST NOCH
Stadtspitzen lesen vor
Geschichten zum Nachhören

Zum Bundesweiten Vorlesetag am 20. November hat der Deutsche Städtetag rund 60 Vorlesegeschichten auf seiner Webseite veröffentlicht. Sie werden von (Ober-)Bürgermeisterinnen und (Ober-)Bürgermeistern aus über 50 Städten erzählt. Die Aktion fand in Kooperation mit der Stiftung Lesen, dem Deutschen Bibliotheksverband und Märchenland e. V. statt.
weiterlesen
 
Preisverleihung
Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2020"

Das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik haben gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden die Gewinner des Wettbewerbs "Klimaaktive Kommune 2020" gekürt. Ihre vorbildlichen Projekte zeigen vielfältige Wege zu erfolgreichem Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Wir gratulieren allen Siegern – und ganz besonders unseren Mitgliedsstädten Aalen, Bremerhaven, Dresden, Osnabrück und München.
weiterlesen
 
VERANSTALTUNGEN
3. Dezember 2020, 18:00 Uhr
Preisverleihung: Deutscher Engagementpreis 2020

Ort: online
weitere Informationen
 
Deutscher Städtetag

Berlin

Hausvogteiplatz 1
10117 Berlin
Tel.  030 37711-0


Köln
Gereonstraße 18 - 32
50670 Köln
Tel.  0221 3771-0