Illustration: dorina-tessmann.de
Illustration: dorina-tessmann.de   
 
Newsletter des Deutschen Städtetages
vom 25. März 2021
Liebe Leserin, lieber Leser,
das Land hangelt sich von Lockdown zu Lockdown. Für uns alle wird das immer anstrengender. Anlässlich des Treffens von Bund und Ländern in dieser Woche warnte der Präsident des Deutschen Städtetages, Burkhard Jung, vor einer schwindenden Akzeptanz für die Corona-Maßnahmen. Bund und Ländern müsse es gelingen, die Menschen mit klaren Regeln und guter Kommunikation von der Corona-Politik zu überzeugen. Die Verlängerung des Lockdowns sei bitter, aber nicht zu vermeiden: "Die Mutationen haben sich nicht überlisten lassen", sagte Jung.

Lesen Sie hierzu und zu weiteren Themen mehr in unserem Newsletter.
Viele Grüße

Ihre Presseabteilung
des Deutschen Städtetages
THEMENÜBERSICHT
In dieser Ausgabe finden Sie
 
AKTUELLE MELDUNGEN
Verlängerung des Lockdowns
Städtetag reagiert zwiespältig auf Beschlüsse von Bund und Ländern

Die Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April ist bitter, aber in der aktuellen Situation unvermeidbar, so der Präsident des Deutschen Städtetages, Burkhard Jung. Nach dem Bund-Länder-Treffen forderte er gegenüber der Deutschen Presse-Agentur mehr Tempo beim Impfen.
weiterlesen
 
Corona-Politik von Bund und Ländern
"Wir brauchen klare Botschaften und nachvollziehbare Entscheidungen"

Städtetagspräsident Burkhard Jung warb in einem Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe dafür, die Corona-Maßnahmen nicht mehr allein an den Inzidenzwerten zu orientieren: "Das passt durch das Impfen und Testen nicht mehr. Wir sollten in Deutschland einen neuen Corona-Indikator einführen, der auch die Impfquote, die Belastung der Intensivstationen und die Fallsterblichkeit berücksichtigt."
weiterlesen
 
Klimaanpassung in Kommunen
Drei-Punkte-Plan für Klimaanpassung in Kommunen vereinbart

Die Bundesumweltministerin und die Präsidenten der kommunalen Spitzenverbände haben einen Drei-Punkte-Plan zur Anpassung an den Klimawandel vereinbart. Städtetagspräsident Burkhard Jung betonte aus diesem Anlass: "Wie wir heute bauen, bestimmt auf lange Sicht das Leben in unseren Städten. Es geht um einen langfristigen Umgang mit dem Klimawandel vor unserer Haustür."
weiterlesen
 
14. Kulturpolitisches Spitzengespräch
Beispielfunktion der Kultur für Öffnungen in der Corona-Pandemie

Vertretbare Spielräume nutzen, um Kultur auch unter Pandemiebedingungen zu ermöglichen – das forderten Bund, Länder und kommunale Spitzenverbände beim 14. Kulturpolitischen Spitzengespräch. "Wir müssen jetzt Lösungen finden, um die kulturelle Infrastruktur zu stärken und zu erhalten", sagt der Vizepräsident des Deutschen Städtetages, Markus Lewe, für die Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände.
weiterlesen
 
AUS DEM MITGLIEDERBEREICH

Exklusive Informationen für unsere Mitgliedsstädte*
 
Mehr Informationen exklusiv für Mitgliedsstädte des Deutschen Städtetages finden Sie nach Anmeldung auf unserer Homepage.
zum Login
 
Rundschreiben
Beschluss der Bundeskanzlerin und der Länder zur Verlängerung des Lockdowns vom 22. März 2021
weiterlesen
 
Rundschreiben
Beschluss der Bundeskanzlerin und der Länder bei Impfgipfel am 19. März 2021
weiterlesen
 
Bitte um Teilnahme
Abfrage: Lösungen zur digitalen Kontaktnachverfolgung
weiterlesen
 
Personenbeförderungsgesetz
Modernisierung des Personenbeförderungsrechts im Bundestag beschlossen
weiterlesen
 
Verkehrswende
Nachhaltige Mobilität für alle: Monitoring zum Positionspapier des Deutschen Städtetages
weiterlesen
 
Radverkehr
BMVI startet neues Förderprogramm "Radnetz Deutschland"
weiterlesen
 
WAS SONST NOCH?
Nachbarschaftlicher Zusammenhalt
Mitmachen beim Tag der Nachbarn

Am 28. Mai findet der Tag der Nachbarn 2021 statt. Ob Picknick mit Abstand, Hinterhof-Konzert, Balkon-Bingo oder gemeinsamer Spaziergang durch das Viertel: Überall in Deutschland werden dann Beispiele für gutes, lebendiges Miteinander und lokales Engagement sichtbar. Teilnehmen können nicht nur Privatpersonen, sondern auch Vereine, Kitas, Schulen, Mehrgenerationenhäuser sowie Geschäfte und Cafés aus der Nachbarschaft.
weiterlesen
 
Klima- und Umweltschutz
Earth Hour 2021

Am 27. März 2021 gehen von 20:30 bis 21:30 Uhr wieder die Lichter aus: Die Earth Hour ist die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz. Rund um den Globus werden bereits zum 15. Mal Millionen von Menschen, tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten und so gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen.
weiterlesen
 
VERANSTALTUNGSHINWEIS
27./28. April 2021
7. Nationaler Radverkehrskongress
Ort: online
weitere Informationen
 
Deutscher Städtetag

Berlin

Hausvogteiplatz 1
10117 Berlin
Tel.  030 37711-0


Köln
Gereonstraße 18 - 32
50670 Köln
Tel.  0221 3771-0